Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltungen Suche

Oktober 2018

Unter Taghimmeln und Abendschatten – Ingeborg Brenne-Markner liest aus ihren Gedichten

16. Oktober um 15:30
Freiräume, Am Herrengarten 59
Bonn, 53229 Deutschland
+ Google Karte

Ingeborg Brenne-Markner Ingeborg Brenne-Markner - Die langen Tage Zur Autorin Ingeborg Brenne-Markner geboren 1949 in Menden/Sauerland, lebt seit 1980 in Bonn. Sie studierte Germanistik, Philosphie, Altphilologie und Pädagogik in Bonn und ist seit mehr als 30 Jahren in der Erwachsenenbildung tätig. Ihr erster Gedichtband, Vor der Nacht, erschien 2013. Weitere Gedichte wurden in zahlreichen Anthologien veröffentlicht. Für ihre Lyrik erhielt Ingeborg Brenne-Markner einige Auszeichnungen, u. a.: Preisträgerin Lyrikwettbewerb postpoetry. NRW 2016, Finalistin Lyrikpreis zeilen.lauf, Baden bei Wien 2016/2017, Jurypreis Hildesheimer…

Mehr erfahren »

Landesverrat – Rolf D. Sabel liest aus seinem Köln-Krimi

18. Oktober um 19:30
Freiräume, Am Herrengarten 59
Bonn, 53229 Deutschland
+ Google Karte

Rolf D. Sabel Rolf D. Sabel - Landesverrat Zum Autor Rolf D. Sabel, Jahrgang 1949, Jurist und Gymnasiallehrer (Latein, Geschichte, Recht). Er war vierzehn Jahre Aufsichtsratsmitglied des 1. FC Köln und schreibt seit siebzehn Jahren vor allem historische Romane, darunter "Agrippinas Geheimnis" und "Der Pompeji-Papyrus". "Landesverrat" ist sein neuntes Buch. Zum Inhalt Quer durch Europa zieht sich der Kampf der Geheimdienste um ein Dokument aus dem Zweiten Weltkrieg, dessen Besitz tödliche Gefahren bedeutet … In einer stürmischen Herbstnacht wird ein…

Mehr erfahren »

November 2018

Fräulein Broich – Heidi Möhker liest aus ihrem historischen Bonn-Krimi

16. November um 19:00
Freiräume, Am Herrengarten 59
Bonn, 53229 Deutschland
+ Google Karte

Heidi Möhker - Fräulein Broich Heidi Möhker Zur Autorin Heidi Möhker, Jahrgang 1968, kommt aus einer Düsseldorfer Vielleser-Familie. Von klein auf steckte sie die Nase in Bücher, zuerst in fremde, dann in eigene. Im Dunstkreis des Nebels, der manchmal aus dem Rhein aufsteigt, konnte dies nur mörderisch werden … Zum Inhalt Henny Broich möchte im Jahre 1900 beweisen, dass sie als Frau ebenso mündig ist wie ein Mann. Im aktuellen Fall gelingt es der Krankenpflegerin mit ihren Mitteln, die Morde…

Mehr erfahren »

Der Hütejunge – Ulrike Blatter erinnert an eine Kindheit in der Eifel

25. November um 11:00
Freiräume, Am Herrengarten 59
Bonn, 53229 Deutschland
+ Google Karte

Ulrike Blatter - Der Hütejunge Ulrike Blatter Zur Autorin Ulrike Blatter, Jahrgang 1962, ist Psychotherapeutin und Schriftstellerin. Sie hat in Rechtsmedizin promoviert und arbeitete mehrere Jahre ehrenamtlich auf dem Balkan. Seit 1997 ist sie als Erwachsenenbildnerin am Institut für Körperzentrierte Psychotherapie in Zürich tätig. Seit 2010 hat sie als nunmehr vollberufliche Autorin mehrere Kriminalromane veröffentlicht. Homepage: www.ulrike-blatter.de/ Zum Inhalt Auch die Nachkommen der nächsten und übernächsten Generation sind durch Kriegserfahrungen zutiefst geprägt worden. Gerade, wenn nie darüber gesprochen wurde. Wer…

Mehr erfahren »

Kontraste – Mann/Frau: Prof. Günter Vollmer und Anne Haas liefern sich einen literarischen Schlagabtausch

27. November um 15:30
Freiräume, Am Herrengarten 59
Bonn, 53229 Deutschland
+ Google Karte

Dr. Günter Vollmer Anne Haas Zu den Autoren Anne Haas arbeitete 34 Jahre als MTA. Sie hat einen Mann, eine Tochter und zwei Enkelinnen. Als sie berentet wurde und feststellte, dass ihre Familie sie auch nicht mehr unbedingt brauchte, alle waren selbstständig geworden, sogar ihr Mann, suchte sie etwas, dass diese entstandene Lücke füllen könnte und kam so zur Malerei und zum Schreiben. Alles wunderbare Hobbys! Allerdings stellte sie schnell fest, dass ihr überall Grenzen gesetzt sind. Da Aufgeben noch…

Mehr erfahren »

Rheingeschneit – Jan-Erik Sander liest aus seinem weihnachtlichen Bonn-Krimi

30. November um 19:30
Freiräume, Am Herrengarten 59
Bonn, 53229 Deutschland
+ Google Karte

Jan-Erik Sander - Rheingeschneit Jan-Erik Sander Zum Autor Rüdiger Strempel, Jahrgang 1962, alias Jan-Erik Sander, wuchs auf vier Kontinenten auf, studierte Jura in Bonn und Speyer und ist seit fast zwei Jahrzehnten in verschiedenen Funktionen für die Vereinten Nationen und andere internationale Organisationen tätig. Derzeit leitet er das Gemeinsame Wattenmeersekretariat (CWSS) in Wilhelmshaven. Rheingeschneit ist sein erster Krimi. Zum Inhalt In einer burgartigen Villa am Rhein treffen fünf Personen und eine Hündin zusammen, um gemeinsam Weihnachten zu feiern. Doch die…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren