Herbstmond – Marlies Förster & Marita Bagdahn lesen in den Freiräumen

Plakat Bagdahn/Förster
Plakat Bagdahn/Förster

Zu den Autorinnen

Marlies Förster ist Diplom-Pädagogin und lebt in Bonn. 2012 veröffentlichte sie den Roman „Das bisschen Schillern einer Spur”, der mit einem Jahresstipendium des Deutschen Literaturfonds gefördert wurde. Sie las daraus auf den Kranichsteiner Literaturtagen. Sie schreibt seit vielen Jahren Lyrik.

Marita Bagdahn ist gelernte Dipl.-Verwaltungswirtin und lebt in Bonn. Seit 2007 ist sie freiberuflich mit Wort und Stift unterwegs. Als Autorin liebt sie es meist kurz und bündig (Kurzgeschichten, Mini-Texte, Aphorismen). Neben Prosa schreibt sie Gedichte – humorvoll, ernst oder poetisch. Ihre Prosa und Lyrik ist in Anthologien und im Netz veröffentlicht. Im Oktober 2017 erschien ihr erster eigener Band „Schlüsselkind – Geschichten von Menschen, Tieren und Tarnkappen“. Für ihre Werke hat sie bereits viele literarische Preise erhalten. Als Poesiepädagogin verführt und unterstützt sie Menschen zum bzw. beim Schreiben, auch regelmäßig in den Freiräumen.

Der neue Lesungsherbst wird wunderbar …

Lektorat Wortgut
Lektorat Wortgut

… spannend, lustig, musikalisch, traurig, ernst, international, regional, leicht, schwer, historisch, aktuell und inspirierend. Mit tollen Autorinnen und Autoren (Isabella Archan, Hendrik Berg, Marita Bagdahn, Karin Büchel, Günther Detro, Ditmar Doerner, Gitta Edelmann, Anja Eichbaum, Marlies Förster, Heidi Möhker, Divna Omaljev und Dagmar Schruf, Jan-Erik Sander, Paul Schaffrath, Bernd Schumacher, Heidemarie Schumacher, Martina Siems-Dahle, Alexa Thiesmeyer) an schönen Lesungsorten (atelier223, Café Wanda, Dreifachwerk, Freiräume,  Friseursalon Slamanig, Heimatmuseum Beuel, Metropol Thalia, Bonn, Stadtbücherei Beuel). Alle Termine und weitere Informationen gibt es auf meiner Website www.lektorat-wortgut.de und natürlich auf den Seiten der Autorinnen und Autoren sowie den Veranstaltern.

Die Lesungsagentur Lektorat Wortgut freut sich auf viele unterhaltsame Veranstaltungen!

 

Das bisschen Schillern einer Spur – Prosa und Lyrik von und mit Marita Bagdahn und Marlies Förster

Lesung Marita Bagdahn und Marlies Förster
Lesung Marita Bagdahn und Marlies Förster

Folgen Sie den Autorinnen auf dem Weg in innere und äußere Welten, in schillernde, poetische, in nachdenkliche, amüsante und spannende Geschichten und Gedichte.

Zu den Autorinnen

Marlies Förster ist Diplom-Pädagogin und lebt in Bonn. 2012 veröffentlichte sie den Roman „Das bisschen Schillern einer Spur”, der mit einem Jahresstipendium des Deutschen Literaturfonds gefördert wurde. Sie las daraus auf den Kranichsteiner Literaturtagen. Sie schreibt seit vielen Jahren Lyrik. Ihren fünften Lyrikband „Wegzeichen” stellt sie in den Freiräumen vor. Darin setzt sie sich mit Lebensfragen auseinander, die uns alle angehen. Es ist eine Spurensuche, ein Orientierungsversuch in unwegsamem Gelände. Marlies Förster wird aus ihrem Roman und aus den Gedichtbänden lesen.

Marita Bagdahn ist gelernte Dipl.-Verwaltungswirtin und lebt in Bonn. Seit 2007 ist sie freiberuflich mit Wort und Stift unterwegs. Als Autorin liebt sie es meist kurz und bündig (Kurzgeschichten, Mini-Texte, Aphorismen). Neben Prosa schreibt sie Gedichte – humorvoll, ernst oder poetisch. Ihre Prosa und Lyrik ist in Anthologien und im Netz veröffentlicht. Im Oktober 2017 erschien ihr erster eigener Band „Schlüsselkind – Geschichten von Menschen, Tieren und Tarnkappen“. Für ihre Werke hat sie bereits viele literarische Preise erhalten. Als Poesiepädagogin verführt und unterstützt sie Menschen zum bzw. beim Schreiben, auch regelmäßig in den Freiräumen.

Prosa trifft Lyrik – Marita Bagdahn trifft Marlies Förster

Prosa trifft Lyrik - Marita Bagdahn trifft Marlies Förster
Prosa trifft Lyrik – Marita Bagdahn trifft Marlies Förster

Erstmals treten die beiden Bonner Autorinnen bei der Lesung am Dienstag, 20. Februar um 15.30 Uhr in den Freiräumen in Bonn-Vilich/Müldorf gemeinsam auf.
Hinter dem Titel „Das bisschen Schillern einer Spur“ verbirgt sich ein interessantes Programm aus Geschichten, Romanschnipseln und Gedichten – schillernd, poetisch, nachdenklich, amüsant und spannend.