Beethovenkrimi mit Heidemarie Schumacher und Bönnschen Gaumenfreunden

Heidemarie Schumacher - Tugendmord

5. April 2020 um 15:30 17:30

Heidemarie Schumacher
Heidemarie Schumacher

Zur Autorin

Heidemarie Schumacher, geb. 1949, ist Medienwissenschaftlerin, Schriftstellerin und Rezensentin des Deutschlandfunks im Bereich Literatur. Sie gehört seit seiner Gründung 2010 dem Bonner Literaturhaus als Beirätin im Vorstand an. Von 1986 bis 2010 arbeitete sie in Forschung und Lehre an den Universitäten Siegen, Marburg (Habilitation), Erlangen-Nürnberg und Bonn. Ab 2010 widmete sie sich vollständig dem literarischen Schreiben und veröffentlichte seitdem zwei Romane und vier Kriminalromane. Tugendmord verbindet eine Entwicklungsgeschichte des jungen Beethoven und den Blick auf das Bonn des Jahres 1790 mit einer Kriminalgeschichte.

Heidemarie Schumacher - Tugendmord
Heidemarie Schumacher – Tugendmord

Tugendmord

Bonn 1790. Unter dem Einfluss der Französischen Revolution formieren sich freigeistige Bürger in der „Lesegesellschaft“, während der Kurfürst als Mann der Aufklärung in Konflikt mit dem Kölner Domkapitel gerät. Dann erschüttern in kurzer Folge zwei Fememorde die kleine Residenzstadt; die Opfer wurden mit einem Kreuz und den Initialen M und V gezeichnet.
Im Mittelpunkt der Ereignisse steht der zwanzigjährige Ludwig van Beethoven, dessen Freunde Wegeler und Breuning den Tätern auf die Spur kommen wollen. Beethoven wird, ohne es zu wollen, in die Geschehnisse hineingezogen.

„Schumacher [überzeugt] durch authentisches Lokalkolorit, durch gute Milieuschilderungen und psychologische Figurenskizzen inhaltlich und sprachlich. […] Ein praller Roman […] um den jungen Ludwig.“ (Bonner General-Anzeiger)

30€ pro Person inklusive Tee und Bönnschen Leckereien

TeeGschwendner Bonn

0228 / 696564

https://stores.teegschwendner.de/bonn-mitte/

TeeGschwendner Bonn

Dreieck 2
Bonn, 53111 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
0228 / 696564
https://stores.teegschwendner.de/bonn-mitte/

Tugendmord – Heidemarie Schumacher liest in den Freiräumen aus ihrem Bonner Beethoven-Krimi

19. Januar 2020 um 16:30 18:30

Heidemarie Schumacher
Heidemarie Schumacher

Zur Autorin

Heidemarie Schumacher, geb. 1949, ist Medienwissenschaftlerin, Schriftstellerin und Rezensentin des Deutschlandfunks im Bereich Literatur. Sie gehört seit seiner Gründung 2010 dem Bonner Literaturhaus als Beirätin im Vorstand an. Von 1986 bis 2010 arbeitete sie in Forschung und Lehre an den Universitäten Siegen, Marburg (Habilitation), Erlangen-Nürnberg und Bonn. Ab 2010 widmete sie sich vollständig dem literarischen Schreiben und veröffentlichte seitdem zwei Romane und vier Kriminalromane. Tugendmord verbindet eine Entwicklungsgeschichte des jungen Beethoven und den Blick auf das Bonn des Jahres 1790 mit einer Kriminalgeschichte.

Heidemarie Schumacher - Tugendmord
Heidemarie Schumacher – Tugendmord

Tugendmord

Bonn 1790. Unter dem Einfluss der Französischen Revolution formieren sich freigeistige Bürger in der „Lesegesellschaft“, während der Kurfürst als Mann der Aufklärung in Konflikt mit dem Kölner Domkapitel gerät. Dann erschüttern in kurzer Folge zwei Fememorde die kleine Residenzstadt; die Opfer wurden mit einem Kreuz und den Initialen M und V gezeichnet.
Im Mittelpunkt der Ereignisse steht der zwanzigjährige Ludwig van Beethoven, dessen Freunde Wegeler und Breuning den Tätern auf die Spur kommen wollen. Beethoven wird, ohne es zu wollen, in die Geschehnisse hineingezogen.

„Schumacher [überzeugt] durch authentisches Lokalkolorit, durch gute Milieuschilderungen und psychologische Figurenskizzen inhaltlich und sprachlich. […] Ein praller Roman […] um den jungen Ludwig.“ (Bonner General-Anzeiger)

Freiräume

0228 / 53 67 10 26

https://www.frei-raeume.net/

Freiräume

Am Herrengarten 59
Bonn, 53229 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
0228 / 53 67 10 26
https://www.frei-raeume.net/

2020 wird ein wunderbares Lesungsjahr

Lesungen 2020

Der Januar startet abwechslungsreich und vielversprechend mit acht tollen Veranstaltungen.  

10.01.2020: Alexa Thiesmeyer im Dreifachwerk, Euskirchen-Stotzheim
17.01.2020: Ditmar Doerner in den Freiräumen, Bonn-Vilich-Müldorf
17.01.2020: Alexa Thiesmeyer in der AWO, Bonn-Beuel
19.01.2020: Heidemarie Schumacher in den Freiräume, Bonn-Vilich-Müldorf
25.01.2020: Hendrik Berg im Lago Beach, Zülpich
26.01.2020: Edith Niedieck im Café Riese, Köln-Zentrum
26.01.2020: Harald Gesterkamp in den Freiräumen, Bonn-Vilich-Müldorf
31.01.2020: Gerd Kramer im Traubenwirt, St. Augustin-Hangelar

Der neue Lesungsherbst wird wunderbar …

Lektorat Wortgut
Lektorat Wortgut

… spannend, lustig, musikalisch, traurig, ernst, international, regional, leicht, schwer, historisch, aktuell und inspirierend. Mit tollen Autorinnen und Autoren (Isabella Archan, Hendrik Berg, Marita Bagdahn, Karin Büchel, Günther Detro, Ditmar Doerner, Gitta Edelmann, Anja Eichbaum, Marlies Förster, Heidi Möhker, Divna Omaljev und Dagmar Schruf, Jan-Erik Sander, Paul Schaffrath, Bernd Schumacher, Heidemarie Schumacher, Martina Siems-Dahle, Alexa Thiesmeyer) an schönen Lesungsorten (atelier223, Café Wanda, Dreifachwerk, Freiräume,  Friseursalon Slamanig, Heimatmuseum Beuel, Metropol Thalia, Bonn, Stadtbücherei Beuel). Alle Termine und weitere Informationen gibt es auf meiner Website www.lektorat-wortgut.de und natürlich auf den Seiten der Autorinnen und Autoren sowie den Veranstaltern.

Die Lesungsagentur Lektorat Wortgut freut sich auf viele unterhaltsame Veranstaltungen!

 

Mörderisches Semester – Heidi Schumacher liest aus ihrem Bonn-Krimi

Heidemarie Schumacher
Heidemarie Schumacher

Heidi Schumacher - Mörderisches Semester
Heidi Schumacher – Mörderisches Semester

Zum Autor

Heidemarie Schumacher lehrte Medienwissenschaft an den Universitäten Siegen, Marburg, Erlangen-Nürnberg und Bonn. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen schrieb sie drei Romane sowie vier Kriminalromane mit der Ermittlerin Antonia Rabe (zuletzt: „Mörderisches Semester“) und ein Theaterstück.

Zum Inhalt

Nach der Aufklärung von Mordfällen auf Rügen hat es Privatermittlerin Antonia Babe beruflich ins Rheinland verschlagen. Aus der Wohnungssuche in Bonn wird jedoch rasch eine Ermittlung in einem Mordfall: Ein pensionierter Professor der Universität wurde erschlagen aufgefunden. Eine Studentin bittet Antonia um Hilfe bei der Aufklärung. Antonia ermittelt undercover in der Universität und hat es mit einer Vielzahl von Verdächtigen zu tun. Aber nur einer von ihnen hat die Tat begangen – und dieser richtet sein Augenmerk bald auch auf Antonia.

Mord in der Uni – Heidi Schumacher liest in den Freiräumen

Heidi Schumacher - Mörderisches Semester
Heidi Schumacher – Mörderisches Semester

Am Mittwoch, dem 27. Februar 2019 findet wieder eine der beliebten Vesperlesungen statt. Um 18 Uhr können die Zuschauer bei Schnittchen und Kölsch den Feierabend genießen und dem Krimi „Mörderisches Semester“ von Heidi Schumacher lauschen. Als Medienwissenschaftlerin hat die Autorin selbst an der Universität in Bonn gelehrt. Nun lässt sie ihre Privatermittlerin Antonia Babe, die es beruflich gerade erst von Rügen ins Rheinland verschlagen hat, genau dort im Fall eines erschlagenen pensionierten Professors ermitteln.