Jan-Erik Sander liest aus „Rheingeschneit“ im Eselstall

Jan-Erik Sander - Rheingeschneit

Verschoben auf 2022!!!

Jan-Erik Sander
Jan-Erik Sander

Jan-Erik Sander

…, geboren in Deggendorf an der Donau, wuchs in fünf Städten auf vier Kontinenten auf. Er studierte Jura, Germanistik und Kunstgeschichte in Bonn und Speyer und ist unter anderem als Autor, freier Journalist und Übersetzer tätig. Seit fast zwei Jahrzehnten ist er in verschiedenen Funktionen für die Vereinten Nationen und andere internationale Organisationen tätig, u.a. leitete er das Gemeinsame Wattenmeersekretariat (CWSS) in Wilhelmshaven.

Rheingeschneit ist sein erster Krimi.

Jan-Erik Sander - Rheingeschneit
Jan-Erik Sander – Rheingeschneit

Rheingeschneit

In einer burgartigen Villa am Rhein treffen fünf Personen und eine Hündin zusammen, um gemeinsam Weihnachten zu feiern. Doch die Stimmung wird an Heiligabend durch das Verschwinden eines Gastes getrübt. Und das ist erst der Anfang: Während die Villa langsam einschneit, sind am ersten Weihnachtstag der Privatsekretär und tags darauf auch noch der Gastgeber nicht mehr aufzufinden. Am Ende ist alles anders als gedacht. Und das Verbrechen lauert dort, wo es keiner vermutet.

22. Dezember 2021 um 19:00 21:00

Eselstall, Königswinter

02223 – 7009828

https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Eselstall, Königswinter

DRACHENFELSSTRASSE 14
KÖNIGSWINTER,, 53639 Deutschland
Google Karte anzeigen
02223 – 7009828
https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

„Das Wäldchen“ – Karin Büchel liest im Eselstall

Karin Büchel

8. Dezember 2021 um 19:00 21:00

Verschoben auf 2022!!!

Karin Büchel
Karin Büchel

Zur Autorin

Karin Büchel ist Diplom-Pädagogin und Autorin aus Bonn-Beuel. Sie schreibt Regionalkrimis, Kurzgeschichten und Geschichten über Frauen und Männer und über die komischen Seiten des Lebens. Häufig angereichert mit einer Prise schwarzen Humors. Sie hält Lesungen und hat Bücher im Brighton Verlag und im BoD-Verlag veröffentlicht. Im Juni 2019 erschien ihr neuer Krimi „Das Wäldchen”.

Karin Büchel - Das Wäldchen
Karin Büchel – Das Wäldchen

Zum Inhalt

Ein Knochenfund in den Siegauen stellt die Beueler Polizei vor ein Rätsel. Untersuchungen der Rechtsmedizin ergeben, dass es sich um menschliche Überreste handelt, die mindestens 20 Jahre alt sind. Kommissar Willi Wipperfürth verfolgt eine Spur, die ihn zu einem nicht aufgeklärten Vermisstenfall führt. Er setzt alle Hebel in Bewegung, um Licht ins Dunkel zu bringen. Dabei sticht er in ein Wespennest und kann nicht vermeiden, dass seine Ermittlungen Einfluss auf sein Privatleben haben. Als dann auch noch ein alter Freund auftaucht und im Rhein eine Wasserleiche gefunden wird, gerät er an seine Belastungsgrenze.

Eselstall, Königswinter

02223 – 7009828

https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Eselstall, Königswinter

DRACHENFELSSTRASSE 14
KÖNIGSWINTER,, 53639 Deutschland
Google Karte anzeigen
02223 – 7009828
https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Jörg Manhold liest und spielt im Eselstall

Jörg Manhold - #quetsch

17. November 2021 um 19:00 21:00

Verschoben auf 2022!!!

Jörg Manhold
Jörg Manhold

Jörg Manhold

… arbeitet als Redakteur und Ressortleiter Regionales beim General-Anzeiger Bonn. Er befasst sich gern mit dem rheinischen Dialekt, rheinischer Historie, rheinischer Lebensart und rheinischer Musik. Sein Herzensinstrument ist das Akkordeon.

Jörg Manhold - #quetsch
Jörg Manhold – #quetsch

Das Geheimnis des roten Quetschebüggels

Gehen Sie mit auf die literarisch-musikalisch-heimatkundliche Suche nach der Geschichte des roten Akkordeon, das einst in der Siegburger Akkordeonfabrik Cantulia hergestellt wurde und dessen Biografie so manche Überraschung birgt und an so manchen bekannten und weniger bekannten Akkordeonisten des Rheinlands erinnert.

Eselstall, Königswinter

02223 – 7009828

https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Eselstall, Königswinter

DRACHENFELSSTRASSE 14
KÖNIGSWINTER,, 53639 Deutschland
Google Karte anzeigen
02223 – 7009828
https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

„Frauen sind komisch“ – Kabarettistinnen im Portrait mit Iris Schürmann-Mock im Eselstall

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch

10. November 2021 um 19:00 21:00

Iris Schürmann-Mock
Iris Schürmann-Mock

Iris Schürmann-Mock

… wurde in Duisburg geboren. Seit elf Jahren lebt sie im rheinländischen Bornheim. Nach dem Studium arbeitete sie als Journalistin und Pressesprecherin unter anderem in Familienministerium. 1982 gründete sie die Zeitschrift „Eselsohr“ für Kinder- und Jugendmedien. Seit 25 Jahren arbeitet Iris Schürmann-Mock als freiberufliche Autorin. Sie schreibt erzählende Sachbücher, Kinderbücher, Gedichte für Kinder und Erwachsene und gibt Anthologien heraus. Außerdem veranstaltet sie musikalisch-literarische Programme für Erwachsene und Kinder.

Iris Schürmann-Mock - Frauen sind komisch
Iris Schürmann-Mock – Frauen sind komisch

Zum Buch

Längst rütteln sie am vermeintlichen Humor-Monopol der Männer: Kabarettistinnen von Marya Delvard über Liesl Karlstadt, Erika Mann und Lore Lorentz bis hin zu Maren Kroymann und Carolin Kebekus. Sie glänzen im politischen Kabarett ebenso wie in vielen anderen Bereichen der Kleinkunst – Comedy, Poetry Slam, Chanson, Tanz oder Pantomime.
Frauen haben die Geschichte ihrer komisch-kritischen Bühnenkunst von Anfang an mitgeprägt, als Darstellerinnen, Texterinnen oder Komponistinnen. In zehn ausführlichen und fünfzig kurzen Porträts stellt Iris Schürmann-Mock Künstlerinnen vor, die mit ihrem Witz, ihrem Mut und ihrem Eigensinn beweisen, dass Lachen nicht allein Männersache ist.
Eine Entdeckungsreise durch ein Jahrhundert Kabarettgeschichte.

Eselstall, Königswinter

02223 – 7009828

https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Eselstall, Königswinter

DRACHENFELSSTRASSE 14
KÖNIGSWINTER,, 53639 Deutschland
Google Karte anzeigen
02223 – 7009828
https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Ditmar Doerner liest im Eselstall aus „Bonn Underground“

Ditmar Doerner - Bonn Underground

3. November 2021 um 19:00 21:00

Ditmar Doerner (by Bettina Koch)
Ditmar Doerner (by Bettina Koch)

Ditmar Doerner

lebt seit den 1960ern im Rheinland, hat dort Lesen und Schreiben gelernt und ist seitdem dabei geblieben; zuerst in der Schule, später an der Bonner Uni, bei Radio Bonn/Rhein-Sieg und seit nunmehr 20 Jahren für den WDR. Da dort die Berichte, die man ihm zutraut, maximal 4 Minuten lang sind, versucht er, die übrig gebliebenen Wörter in seinen Büchern unterzubringen. Ditmar Doerner lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in der Nähe von Bonn.

Ditmar Doerner - Bonn Underground
Ditmar Doerner – Bonn Underground

„Bonn Underground“ – Margot Lukas‘ 5. Fall

Eine mysteriöse Postkarte in den Wohnungen zweier getöteter Frauen bringt die beiden Kommissare Margot Lukas und Fabian Faust auf die Spur eines kaltblütigen Mörders. Seine Opfer: alleinstehende Frauen.

Eselstall, Königswinter

02223 – 7009828

https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Eselstall, Königswinter

DRACHENFELSSTRASSE 14
KÖNIGSWINTER,, 53639 Deutschland
Google Karte anzeigen
02223 – 7009828
https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Tugendmord – Heidemarie Schumacher liest im Eselstall aus ihrem Bonner Beethoven-Krimi

Heidemarie Schumacher - Tugendmord

20. Oktober 2021 um 19:00 21:00

Heidemarie Schumacher
Heidemarie Schumacher

Heidemarie Schumacher

… geb. 1949, ist Medienwissenschaftlerin, Schriftstellerin und Rezensentin des Deutschlandfunks im Bereich Literatur. Sie gehört seit seiner Gründung 2010 dem Bonner Literaturhaus als Beirätin im Vorstand an. Von 1986 bis 2010 arbeitete sie in Forschung und Lehre an den Universitäten Siegen, Marburg (Habilitation), Erlangen-Nürnberg und Bonn. Ab 2010 widmete sie sich vollständig dem literarischen Schreiben und veröffentlichte seitdem zwei Romane und vier Kriminalromane. Tugendmord verbindet eine Entwicklungsgeschichte des jungen Beethoven und den Blick auf das Bonn des Jahres 1790 mit einer Kriminalgeschichte.

Heidemarie Schumacher - Tugendmord
Heidemarie Schumacher – Tugendmord

Tugendmord

Bonn 1790. Unter dem Einfluss der Französischen Revolution formieren sich freigeistige Bürger in der „Lesegesellschaft“, während der Kurfürst als Mann der Aufklärung in Konflikt mit dem Kölner Domkapitel gerät. Dann erschüttern in kurzer Folge zwei Fememorde die kleine Residenzstadt; die Opfer wurden mit einem Kreuz und den Initialen M und V gezeichnet.
Im Mittelpunkt der Ereignisse steht der zwanzigjährige Ludwig van Beethoven, dessen Freunde Wegeler und Breuning den Tätern auf die Spur kommen wollen. Beethoven wird, ohne es zu wollen, in die Geschehnisse hineingezogen.

„Schumacher [überzeugt] durch authentisches Lokalkolorit, durch gute Milieuschilderungen und psychologische Figurenskizzen inhaltlich und sprachlich. […] Ein praller Roman […] um den jungen Ludwig.“ (Bonner General-Anzeiger)

Eselstall, Königswinter

02223 – 7009828

https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Eselstall, Königswinter

DRACHENFELSSTRASSE 14
KÖNIGSWINTER,, 53639 Deutschland
Google Karte anzeigen
02223 – 7009828
https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

„Luxuslügen“ – Edith Niedieck liest im Eselstall aus ihrem Kölner Krimi

Edith Niedieck - Luxuslügen

6. Oktober 2021 um 19:00 21:00

Edith Niedieck - Luxuslügen
Edith Niedieck – Luxuslügen

LUXUSLÜGEN – DIE FLORA. EIN MORD. UND EIN DÜSTERES GEFLECHT.

Das Wohlfühlmilieu Kölner Familien mutet paradiesisch an: bunt, geschäftig, vernetzt – eine traditionelle Idylle. Jean Baptist Frings, dynamischer Wirtschaftsconsultant und General der Kölschen Köpp rut-wieß T.G. lebt und liebt diese beschwingte Welt. Aber dann wird er an der Riehler Redoute – der Residenz seiner Traditionsgesellschaft – eiskalt niedergestochen. Mysteriöserweise wird zwei Stunden zuvor seine Assistentin in der nahe gelegenen Flora bestialisch ermordet. Besteht zwischen den Taten vielleicht ein Zusammenhang? Die Polizei ermittelt fieberhaft, und Frings kämpft sich mit seinem besten Freund Ferdinand Krämer durch ein düsteres Geflecht aus Luxus und Lügen …

„Der neue Kölner Krimi von Edith Niedieck ist ein humorvoller und gut recherchierter Spiegel der gehobenen Kölner Gesellschaft mit all dem Klüngel und dem karnevalistischen Treiben, die die High Society am Rhein ausmachen.“ (Rheinische Post)

Edith Niedieck
Edith Niedieck

Über die Autorin

Edith Niedieck, Jahrgang 1963, nach einem BWL-Studium Texterin in einer renommierten Münchener Werbeagentur– Arbeiten wurden u. a. auch im Jahrbuch der Werbung veröffentlicht. Verheiratet mit Mike Niedieck, Sohn des legendären Kölner Swingmusikers Charly Niedieck, seinerzeit auch Bassist des Eilemann-Trios. Tätig in einer Agentur in Köln. Luxuslügen ist ihr erster, im kölschen Milieu angesiedelter Krimi. 2020 hat es ihr Kurzkrimi-Debüt „Totpunkt“ auf die Longlist des „Wortrandale Literaturpreises Berlin“ geschafft.

Eselstall, Königswinter

02223 – 7009828

https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Eselstall, Königswinter

DRACHENFELSSTRASSE 14
KÖNIGSWINTER,, 53639 Deutschland
Google Karte anzeigen
02223 – 7009828
https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Ditmar Doerner liest im Eselstall aus „Reptilienmord“

Ditmar Doerner (by Bettina Koch)

16. Dezember 2020 um 19:00 21:00

Ditmar Doerner (by Bettina Koch)
Ditmar Doerner (by Bettina Koch)

Zum Autor

Ditmar Doerner lebt seit den 1960ern im Rheinland, hat dort Lesen und Schreiben gelernt und ist seitdem dabei geblieben; zuerst in der Schule, später an der Bonner Uni, bei Radio Bonn/Rhein-Sieg und seit nunmehr 20 Jahren für den WDR. Da dort die Berichte, die man ihm zutraut, maximal 4 Minuten lang sind, versucht er, die übrig gebliebenen Wörter in seinen Büchern unterzubringen. Ditmar Doerner lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in der Nähe von Bonn.

Zum Buch „Reptilienmord“

… so wie es jetzt aussieht, können Margot Lukas und Fabian Faust September/Oktober 2020 ihren 4. Fall bearbeiten. Dabei haben es die beiden in „Reptilienmord“ mit zwei besonders skurrilen Todesfällen zu tun: Das erste Opfer wird mitten in der Nacht von einem riesigen Python erwürgt, das zweite Opfer bricht tags darauf auf dem Bürgersteig mitten in der Stadt zusammen. Anfangs scheint es so, als hätten beide Todesfälle nichts miteinander zu tun, aber selbstverständlich – das ist ja ein Krimi – stimmt das nicht.

Margot und Fabian treffen bei ihren Ermittlungen ganz vielfältige Charaktere: gewissenlose Dealer, selbstverliebte Schulleiter, hilfsbereite Sekretärinnen.

Wieder hat es mir sehr viel Spaß gemacht, die knurrige Margot und ihren eher sanftmütigen Kollegen Fabian bei diesem Fall zu beobachten und (fast) alles aufzuschreiben, was die beiden anstellen, damit kein 3. Mord geschieht. Obwohl es am Ende ganz schön knapp wird, den zu verhindern …

Eselstall, Königswinter

02223 – 7009828

https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Eselstall, Königswinter

DRACHENFELSSTRASSE 14
KÖNIGSWINTER,, 53639 Deutschland
Google Karte anzeigen
02223 – 7009828
https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Tugendmord – Heidemarie Schumacher liest im Eselstall aus ihrem Bonner Beethoven-Krimi

Heidemarie Schumacher - Tugendmord

18. November 2020 um 19:00 21:00

Heidemarie Schumacher
Heidemarie Schumacher

Zur Autorin

Heidemarie Schumacher, geb. 1949, ist Medienwissenschaftlerin, Schriftstellerin und Rezensentin des Deutschlandfunks im Bereich Literatur. Sie gehört seit seiner Gründung 2010 dem Bonner Literaturhaus als Beirätin im Vorstand an. Von 1986 bis 2010 arbeitete sie in Forschung und Lehre an den Universitäten Siegen, Marburg (Habilitation), Erlangen-Nürnberg und Bonn. Ab 2010 widmete sie sich vollständig dem literarischen Schreiben und veröffentlichte seitdem zwei Romane und vier Kriminalromane. Tugendmord verbindet eine Entwicklungsgeschichte des jungen Beethoven und den Blick auf das Bonn des Jahres 1790 mit einer Kriminalgeschichte.

Heidemarie Schumacher - Tugendmord
Heidemarie Schumacher – Tugendmord

Tugendmord

Bonn 1790. Unter dem Einfluss der Französischen Revolution formieren sich freigeistige Bürger in der „Lesegesellschaft“, während der Kurfürst als Mann der Aufklärung in Konflikt mit dem Kölner Domkapitel gerät. Dann erschüttern in kurzer Folge zwei Fememorde die kleine Residenzstadt; die Opfer wurden mit einem Kreuz und den Initialen M und V gezeichnet.
Im Mittelpunkt der Ereignisse steht der zwanzigjährige Ludwig van Beethoven, dessen Freunde Wegeler und Breuning den Tätern auf die Spur kommen wollen. Beethoven wird, ohne es zu wollen, in die Geschehnisse hineingezogen.

„Schumacher [überzeugt] durch authentisches Lokalkolorit, durch gute Milieuschilderungen und psychologische Figurenskizzen inhaltlich und sprachlich. […] Ein praller Roman […] um den jungen Ludwig.“ (Bonner General-Anzeiger)

Eselstall, Königswinter

02223 – 7009828

https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Eselstall, Königswinter

DRACHENFELSSTRASSE 14
KÖNIGSWINTER,, 53639 Deutschland
Google Karte anzeigen
02223 – 7009828
https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

„Luxuslügen“ – Edith Niedieck liest im Eselstall aus ihrem Kölner Krimi

Edith Niedieck - Luxuslügen

12. November 2020 um 19:00 21:00

Edith Niedieck - Luxuslügen
Edith Niedieck – Luxuslügen

LUXUSLÜGEN – DIE FLORA. EIN MORD. UND EIN DÜSTERES GEFLECHT.

Das Wohlfühlmilieu Kölner Familien mutet paradiesisch an: bunt, geschäftig, vernetzt – eine traditionelle Idylle. Jean Baptist Frings, dynamischer Wirtschaftsconsultant und General der Kölschen Köpp rut-wieß T.G. lebt und liebt diese beschwingte Welt. Aber dann wird er an der Riehler Redoute – der Residenz seiner Traditionsgesellschaft – eiskalt niedergestochen. Mysteriöserweise wird zwei Stunden zuvor seine Assistentin in der nahe gelegenen Flora bestialisch ermordet. Besteht zwischen den Taten vielleicht ein Zusammenhang? Die Polizei ermittelt fieberhaft, und Frings kämpft sich mit seinem besten Freund Ferdinand Krämer durch ein düsteres Geflecht aus Luxus und Lügen …

Edith Niedieck
Edith Niedieck

Über die Autorin

Edith Niedieck, Jahrgang 1963, nach einem BWL-Studium Texterin in einer renommierten Münchener Werbeagentur. Verheiratet mit Mike Niedieck, Sohn des legendären Kölner Swingmusikers Charly Niedieck, seinerzeit auch Bassist des Eilemann-Trios. Tätig in einer Agentur in Köln. Luxuslügen ist ihr erster, im kölschen Milieu angesiedelter Krimi.

Eselstall, Königswinter

02223 – 7009828

https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Eselstall, Königswinter

DRACHENFELSSTRASSE 14
KÖNIGSWINTER,, 53639 Deutschland
Google Karte anzeigen
02223 – 7009828
https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall