Edith Niedieck liest aus ihrem Kölner Krimi Geheimniskrämer im Cafe Wanda

Edith Niedieck - Geheimniskrämer

29. Juni um 18:00 20:00

WER ZU UNRECHT LEIDET, WIRD UNRECHT TUN

Edith Niedieck - Geheimniskrämer
Edith Niedieck – Geheimniskrämer

Geheimniskrämer

In Köln wird es schlagartig finster, und der beliebte Chef der Rheinischen Überlandwerke, Ferdinand Krämer, ist wie elektrisiert: Nicht nur der Zusammenbruch des Stromnetzes bereitet ihm Probleme. Ebenso zufällig, wie scheinbar das Licht ausgeknipst wurde, wird am nächsten Morgen eine Leiche gefunden – und die Spur führt direkt zu ihm. Ist Krämer ein Mörder? Schon bald entpuppt sich die schwarze Nacht als Auftakt bizarrer Entdeckungen, die Krämer in einen Strudel aus Schein und Sein ziehen und ihren Tribut fordern. Können Tote flüstern? Im Leben nicht …

Edith Niedieck

lebt und arbeitet in Köln. Nach ihrem BWL-Studium war sie Senior-Texterin einer renommierten Werbeagentur in München. 2019 wurde ihr Debüt „Luxuslügen“ publiziert. Zudem war sie 2020 mit ihrem Kurzkrimidebüt für den Literaturpreis Wortrandale Berlin nominiert. 2021 erscheint ihr neuer Kriminalroman. Sie ist Mitglied im Syndikat und den Mörderischen Schwestern und findet Menschen und ihre Vernetzungen gnadenlos spannend.

Café Wanda

02203 – 1839573

https://cafe-wanda.de/

Café Wanda

Zum alten Paulshof 1-3
Köln, 51147 Deutschland
Google Karte anzeigen
02203 – 1839573
https://cafe-wanda.de/

„Luxuslügen“ – Edith Niedieck liest im Café Wanda aus ihrem Kölner Krimi

Edith Niedieck - Luxuslügen

20. Oktober 2021 um 18:00 20:00

Edith Niedieck - Luxuslügen
Edith Niedieck – Luxuslügen

LUXUSLÜGEN – DIE FLORA. EIN MORD. UND EIN DÜSTERES GEFLECHT.

Das Wohlfühlmilieu Kölner Familien mutet paradiesisch an: bunt, geschäftig, vernetzt – eine traditionelle Idylle. Jean Baptist Frings, dynamischer Wirtschaftsconsultant und General der Kölschen Köpp rut-wieß T.G. lebt und liebt diese beschwingte Welt. Aber dann wird er an der Riehler Redoute – der Residenz seiner Traditionsgesellschaft – eiskalt niedergestochen. Mysteriöserweise wird zwei Stunden zuvor seine Assistentin in der nahe gelegenen Flora bestialisch ermordet. Besteht zwischen den Taten vielleicht ein Zusammenhang? Die Polizei ermittelt fieberhaft, und Frings kämpft sich mit seinem besten Freund Ferdinand Krämer durch ein düsteres Geflecht aus Luxus und Lügen …

„Der neue Kölner Krimi von Edith Niedieck ist ein humorvoller und gut recherchierter Spiegel der gehobenen Kölner Gesellschaft mit all dem Klüngel und dem karnevalistischen Treiben, die die High Society am Rhein ausmachen.“ (Rheinische Post)

Edith Niedieck
Edith Niedieck

Über die Autorin

Edith Niedieck, Jahrgang 1963, nach einem BWL-Studium Texterin in einer renommierten Münchener Werbeagentur– Arbeiten wurden u. a. auch im Jahrbuch der Werbung veröffentlicht. Verheiratet mit Mike Niedieck, Sohn des legendären Kölner Swingmusikers Charly Niedieck, seinerzeit auch Bassist des Eilemann-Trios. Tätig in einer Agentur in Köln. Luxuslügen ist ihr erster, im kölschen Milieu angesiedelter Krimi. 2020 hat es ihr Kurzkrimi-Debüt „Totpunkt“ auf die Longlist des „Wortrandale Literaturpreises Berlin“ geschafft.

Café Wanda

02203 – 1839573

https://cafe-wanda.de/

Café Wanda

Zum alten Paulshof 1-3
Köln, 51147 Deutschland
Google Karte anzeigen
02203 – 1839573
https://cafe-wanda.de/

„Luxuslügen“ – Edith Niedieck liest im Eselstall aus ihrem Kölner Krimi

Edith Niedieck - Luxuslügen

6. Oktober 2021 um 19:00 21:00

Edith Niedieck - Luxuslügen
Edith Niedieck – Luxuslügen

LUXUSLÜGEN – DIE FLORA. EIN MORD. UND EIN DÜSTERES GEFLECHT.

Das Wohlfühlmilieu Kölner Familien mutet paradiesisch an: bunt, geschäftig, vernetzt – eine traditionelle Idylle. Jean Baptist Frings, dynamischer Wirtschaftsconsultant und General der Kölschen Köpp rut-wieß T.G. lebt und liebt diese beschwingte Welt. Aber dann wird er an der Riehler Redoute – der Residenz seiner Traditionsgesellschaft – eiskalt niedergestochen. Mysteriöserweise wird zwei Stunden zuvor seine Assistentin in der nahe gelegenen Flora bestialisch ermordet. Besteht zwischen den Taten vielleicht ein Zusammenhang? Die Polizei ermittelt fieberhaft, und Frings kämpft sich mit seinem besten Freund Ferdinand Krämer durch ein düsteres Geflecht aus Luxus und Lügen …

„Der neue Kölner Krimi von Edith Niedieck ist ein humorvoller und gut recherchierter Spiegel der gehobenen Kölner Gesellschaft mit all dem Klüngel und dem karnevalistischen Treiben, die die High Society am Rhein ausmachen.“ (Rheinische Post)

Edith Niedieck
Edith Niedieck

Über die Autorin

Edith Niedieck, Jahrgang 1963, nach einem BWL-Studium Texterin in einer renommierten Münchener Werbeagentur– Arbeiten wurden u. a. auch im Jahrbuch der Werbung veröffentlicht. Verheiratet mit Mike Niedieck, Sohn des legendären Kölner Swingmusikers Charly Niedieck, seinerzeit auch Bassist des Eilemann-Trios. Tätig in einer Agentur in Köln. Luxuslügen ist ihr erster, im kölschen Milieu angesiedelter Krimi. 2020 hat es ihr Kurzkrimi-Debüt „Totpunkt“ auf die Longlist des „Wortrandale Literaturpreises Berlin“ geschafft.

Eselstall, Königswinter

02223 – 7009828

https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Eselstall, Königswinter

DRACHENFELSSTRASSE 14
KÖNIGSWINTER,, 53639 Deutschland
Google Karte anzeigen
02223 – 7009828
https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

„Luxuslügen“ – Edith Niedieck liest aus ihrem Kölner Krimi

Edith Niedieck

13. November 2020 um 19:30 21:30

Edith Niedieck - Luxuslügen
Edith Niedieck – Luxuslügen

LUXUSLÜGEN – DIE FLORA. EIN MORD. UND EIN DÜSTERES GEFLECHT.

Das Wohlfühlmilieu Kölner Familien mutet paradiesisch an: bunt, geschäftig, vernetzt – eine traditionelle Idylle. Jean Baptist Frings, dynamischer Wirtschaftsconsultant und General der Kölschen Köpp rut-wieß T.G. lebt und liebt diese beschwingte Welt. Aber dann wird er an der Riehler Redoute – der Residenz seiner Traditionsgesellschaft – eiskalt niedergestochen. Mysteriöserweise wird zwei Stunden zuvor seine Assistentin in der nahe gelegenen Flora bestialisch ermordet. Besteht zwischen den Taten vielleicht ein Zusammenhang? Die Polizei ermittelt fieberhaft, und Frings kämpft sich mit seinem besten Freund Ferdinand Krämer durch ein düsteres Geflecht aus Luxus und Lügen …

Edith Niedieck
Edith Niedieck

Über die Autorin

Edith Niedieck, Jahrgang 1963, nach einem BWL-Studium Texterin in einer renommierten Münchener Werbeagentur. Verheiratet mit Mike Niedieck, Sohn des legendären Kölner Swingmusikers Charly Niedieck, seinerzeit auch Bassist des Eilemann-Trios. Tätig in einer Agentur in Köln. Luxuslügen ist ihr erster, im kölschen Milieu angesiedelter Krimi.

Freiräume

0228 / 53 67 10 26

https://www.frei-raeume.net/

Freiräume

Am Herrengarten 59
Bonn, 53229 Deutschland
Google Karte anzeigen
0228 / 53 67 10 26
https://www.frei-raeume.net/

„Luxuslügen“ – Edith Niedieck liest im Eselstall aus ihrem Kölner Krimi

Edith Niedieck - Luxuslügen

12. November 2020 um 19:00 21:00

Edith Niedieck - Luxuslügen
Edith Niedieck – Luxuslügen

LUXUSLÜGEN – DIE FLORA. EIN MORD. UND EIN DÜSTERES GEFLECHT.

Das Wohlfühlmilieu Kölner Familien mutet paradiesisch an: bunt, geschäftig, vernetzt – eine traditionelle Idylle. Jean Baptist Frings, dynamischer Wirtschaftsconsultant und General der Kölschen Köpp rut-wieß T.G. lebt und liebt diese beschwingte Welt. Aber dann wird er an der Riehler Redoute – der Residenz seiner Traditionsgesellschaft – eiskalt niedergestochen. Mysteriöserweise wird zwei Stunden zuvor seine Assistentin in der nahe gelegenen Flora bestialisch ermordet. Besteht zwischen den Taten vielleicht ein Zusammenhang? Die Polizei ermittelt fieberhaft, und Frings kämpft sich mit seinem besten Freund Ferdinand Krämer durch ein düsteres Geflecht aus Luxus und Lügen …

Edith Niedieck
Edith Niedieck

Über die Autorin

Edith Niedieck, Jahrgang 1963, nach einem BWL-Studium Texterin in einer renommierten Münchener Werbeagentur. Verheiratet mit Mike Niedieck, Sohn des legendären Kölner Swingmusikers Charly Niedieck, seinerzeit auch Bassist des Eilemann-Trios. Tätig in einer Agentur in Köln. Luxuslügen ist ihr erster, im kölschen Milieu angesiedelter Krimi.

Eselstall, Königswinter

02223 – 7009828

https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Eselstall, Königswinter

DRACHENFELSSTRASSE 14
KÖNIGSWINTER,, 53639 Deutschland
Google Karte anzeigen
02223 – 7009828
https://www.kaufmannsladen-koenigswinter.de/eselstall

Glücksmomente – endlich wieder Lesungen!

Glückliche AutorInnen, glückliche ZuschauerInnen, glückliche VeranstalterInnen und eine sehr glückliche Lesungsagentin. In den letzten Wochen haben bereits einige Lesungen in Zusammenarbeit mit dem Lektorat Wortgut stattgefunden und es war herrlich, zu sehen, wie viel Freude alle Beteiligten hatten und wie wunderbar es trotz aufwendiger Hygienekonzepte, Sicherheitsabständen und Zitterpartien aufgrund des Wetters geklappt hat. Irgendwie waren sich trotz des notwendigen physischen Abstands alle besonders nah und einig, wie schön es ist, dass endlich wieder Lesungen möglich sind. Ich freue mich sehr, weitere spannende, skurrile, ungewöhnliche, bewegende und bewegte Lesungen anzukündigen. Zusammen mit den AutorInnen, und VeranstalterInnen haben wir Konzepte entwickelt, die allen die nötige Sicherheit geben, gesund zu bleiben, und trotzdem ein schönes Lesungserlebnis ermöglichen. Natürlich kann es trotzdem immer wieder sein, dass Termine aufgrund der aktuellen Corona-Situation verändert oder verschoben werden müssen. Beachten Sie deshalb bitte unbedingt die jeweilige Website des Veranstalters. Einige größere Lesungen (Thalia, Lago Beach, Polizeipräsidium u.a.) mussten leider auf 2021 verschoben werden. Auch hierzu gibt es immer wieder aktuelle Hinweise auf meiner Seite und den Veranstalterseiten.  

Folgende Lesungen stehen bis zum Ende des Jahres an:

Edith Niedieck liest in Köln-Longerich aus „Luxuslügen“

Edith Niedieck - Luxuslügen

10. Februar 2020 um 18:30 20:30

LESUNG & LEICHENSCHMAUS in Köln-Longerich

Edith Niedieck - Luxuslügen
Edith Niedieck – Luxuslügen

LUXUSLÜGEN – DIE FLORA. EIN MORD. UND EIN DÜSTERES GEFLECHT.

Das Wohlfühlmilieu Kölner Familien mutet paradiesisch an: bunt, geschäftig, vernetzt – eine traditionelle Idylle. Jean Baptist Frings, dynamischer Wirtschaftsconsultant und General der Kölschen Köpp rut-wieß T.G. lebt und liebt diese beschwingte Welt. Aber dann wird er an der Riehler Redoute – der Residenz seiner Traditionsgesellschaft – eiskalt niedergestochen. Mysteriöserweise wird zwei Stunden zuvor seine Assistentin in der nahe gelegenen Flora bestialisch ermordet. Besteht zwischen den Taten vielleicht ein Zusammenhang? Die Polizei ermittelt fieberhaft, und Frings kämpft sich mit seinem besten Freund Ferdinand Krämer durch ein düsteres Geflecht aus Luxus und Lügen …

Edith Niedieck
Edith Niedieck

Über die Autorin

Edith Niedieck, Jahrgang 1963, nach einem BWL-Studium Texterin in einer renommierten Münchener Werbeagentur. Verheiratet mit Mike Niedieck, Sohn des legendären Kölner Swingmusikers Charly Niedieck, seinerzeit auch Bassist des Eilemann-Trios. Tätig in einer Agentur in Köln. Luxuslügen ist ihr erster, im kölschen Milieu angesiedelter Krimi.

Trattoria ETNA Da Carmello

0221 5992270

https://www.trattoria-etna-köln.de/

Trattoria ETNA Da Carmello

Dyonisusstraße 3
Köln, 50739 Deutschland
Google Karte anzeigen
0221 5992270
https://www.trattoria-etna-köln.de/

Edith Niedieck liest aus „Luxuslügen“ in Köln-Riehl

31. Januar 2020 um 19:30 21:30

LESUNG in Köln-Riehl

Edith Niedieck - Luxuslügen
Edith Niedieck – Luxuslügen

LUXUSLÜGEN – DIE FLORA. EIN MORD. UND EIN DÜSTERES GEFLECHT.

Das Wohlfühlmilieu Kölner Familien mutet paradiesisch an: bunt, geschäftig, vernetzt – eine traditionelle Idylle. Jean Baptist Frings, dynamischer Wirtschaftsconsultant und General der Kölschen Köpp rut-wieß T.G. lebt und liebt diese beschwingte Welt. Aber dann wird er an der Riehler Redoute – der Residenz seiner Traditionsgesellschaft – eiskalt niedergestochen. Mysteriöserweise wird zwei Stunden zuvor seine Assistentin in der nahe gelegenen Flora bestialisch ermordet. Besteht zwischen den Taten vielleicht ein Zusammenhang? Die Polizei ermittelt fieberhaft, und Frings kämpft sich mit seinem besten Freund Ferdinand Krämer durch ein düsteres Geflecht aus Luxus und Lügen …

Edith Niedieck
Edith Niedieck

Über die Autorin

Edith Niedieck, Jahrgang 1963, nach einem BWL-Studium Texterin in einer renommierten Münchener Werbeagentur. Verheiratet mit Mike Niedieck, Sohn des legendären Kölner Swingmusikers Charly Niedieck, seinerzeit auch Bassist des Eilemann-Trios. Tätig in einer Agentur in Köln. Luxuslügen ist ihr erster, im kölschen Milieu angesiedelter Krimi.

BuchKultur

0221 79008798

https://www.genialokal.de/buchhandlung/koeln/buchkultur-riehl/

Café Nimmersatt

Stammheimer Straße 108
Köln, 50735 Deutschland
Google Karte anzeigen

Premierenlesung im Café Riese: Edith Niedieck liest aus „Luxuslügen“

26. Januar 2020 um 11:30 13:30

PREMIERENLESUNG mitten in Köln

Edith Niedieck - Luxuslügen
Edith Niedieck – Luxuslügen

LUXUSLÜGEN – DIE FLORA. EIN MORD. UND EIN DÜSTERES GEFLECHT.

Das Wohlfühlmilieu Kölner Familien mutet paradiesisch an: bunt, geschäftig, vernetzt – eine traditionelle Idylle. Jean Baptist Frings, dynamischer Wirtschaftsconsultant und General der Kölschen Köpp rut-wieß T.G. lebt und liebt diese beschwingte Welt. Aber dann wird er an der Riehler Redoute – der Residenz seiner Traditionsgesellschaft – eiskalt niedergestochen. Mysteriöserweise wird zwei Stunden zuvor seine Assistentin in der nahe gelegenen Flora bestialisch ermordet. Besteht zwischen den Taten vielleicht ein Zusammenhang? Die Polizei ermittelt fieberhaft, und Frings kämpft sich mit seinem besten Freund Ferdinand Krämer durch ein düsteres Geflecht aus Luxus und Lügen …

Edith Niedieck
Edith Niedieck

Über die Autorin

Edith Niedieck, Jahrgang 1963, nach einem BWL-Studium Texterin in einer renommierten Münchener Werbeagentur. Verheiratet mit Mike Niedieck, Sohn des legendären Kölner Swingmusikers Charly Niedieck, seinerzeit auch Bassist des Eilemann-Trios. Tätig in einer Agentur in Köln. Luxuslügen ist ihr erster, im kölschen Milieu angesiedelter Krimi.

Café Riese

0221 92 58 260

https://www.caferiese.de/

Café Riese

Schildergasse 103
Köln, 50667 Deutschland
Google Karte anzeigen
0221 92 58 260
https://www.caferiese.de/