Das Fräulein bei Tee Gschwendner – Lesung mit Tee und Torte

Heidi Möhker - Fräulein Broich
Heidi Möhker – Fräulein Broich
Heidi Möhker
Heidi Möhker

Zur Autorin

Heidi Möhker, Jahrgang 1968, kommt aus einer Düsseldorfer Vielleser-Familie. Von klein auf steckte sie die Nase in Bücher, zuerst in fremde, dann in eigene. Im Dunstkreis des Nebels, der manchmal aus dem Rhein aufsteigt, konnte dies nur mörderisch werden …

Zum Inhalt

Henni Broich möchte im Jahre 1900 beweisen, dass sie als Frau ebenso mündig ist wie ein Mann. Im aktuellen Fall gelingt es der Krankenpflegerin mit ihren Mitteln, die Morde an Bonner Hoteliers aufzuklären, bei denen ihr Vater, Theodor Broich und ihr neuer Freund Oskar Moosfeld Opfer oder Täter sein könnten. Zugleich lehrt sie ihre Freundin Meta Bruchmann, zu ihren Talenten zu stehen, denn Metas Torten sind die allerbesten in der Stadt.

Homepage: www.heidimöhker.de

Lesung mit Tee – eine neue Lesungskooperation

Plakat Möhker Teestube
Plakat Möhker Teestube

Ich freue mich riesig über eine Zusammenarbeit zwischen Tee Gschwendner und dem Lektorat Wortgut: Lesungen mit Tee im Knusperhäuschen in Bonn! Den Anfang macht am Sonntag, 10. Februar um 15.30 Uhr die Rheinbacher Autorin Heidi Möhker mit ihrem historischen Bonn-Krimi „Fräulein Broich“. Passend zu den Backkünsten von Meta, der besten Freundin von Henni Broich, serviert Tee Gschwendner Tee und Torte zur Lesung.
Karten sind im Vorverkauf unter bonn-dreieck@teegschwendner.com oder direkt im Laden erhältlich.

Fräulein Broich – Heidi Möhker liest aus ihrem historischen Bonn-Krimi

Heidi Möhker - Fräulein Broich
Heidi Möhker – Fräulein Broich

Heidi Möhker
Heidi Möhker

Zur Autorin

Heidi Möhker, Jahrgang 1968, kommt aus einer Düsseldorfer Vielleser-Familie. Von klein auf steckte sie die Nase in Bücher, zuerst in fremde, dann in eigene. Im Dunstkreis des Nebels, der manchmal aus dem Rhein aufsteigt, konnte dies nur mörderisch werden …

Zum Inhalt

Henny Broich möchte im Jahre 1900 beweisen, dass sie als Frau ebenso mündig ist wie ein Mann. Im aktuellen Fall gelingt es der Krankenpflegerin mit ihren Mitteln, die Morde an Bonner Hoteliers aufzuklären, bei denen ihr Vater, Theodor Broich und ihr neuer Freund Oskar Moosfeld Opfer oder Täter sein könnten. Zugleich lehrt sie ihre Freundin Meta Bruchmann, zu ihren Talenten zu stehen, denn Metas Torten sind die allerbesten in der Stadt.

Homepage: www.heidimöhker.de

Heidi Möhker liest „Fräulein Broich“

Plakat Heidi Möhker
Plakat Heidi Möhker

Am Freitag, 16.11.2018 um 19.30 Uhr nimmt die Rheinbacher Autorin Heidi Möhker die Zuhörer in den Freiräumen mit ins Bonn um 1900. Schauplätze ihres historischen Krimis „Fräulein Broich“ sind unter anderem der momentan durch das Niedrigwasser des Rheins freigelegte ehemalige Trajektanleger, aber auch das „Café Miebachs“. Ihre Hauptfigur Henni Broich  möchte beweisen, dass sie als Frau ebenso mündig ist wie ein Mann. Der Krankenpflegerin gelingt es, mit ihren Mitteln, die Morde an Bonner Hoteliers aufzuklären, bei denen ihr Vater, Theodor Broich, und ihr neuer Freund Oskar Moosfeld Opfer oder Täter sein könnten. Zugleich lehrt sie ihre Freundin Meta Bruchmann, zu ihren Talenten zu stehen, denn Metas Torten sind die allerbesten in der Stadt.