„Island – Insel aus Feuer und Eis“ – Lesung und Gespräch mit Tina Flecken

Tina Flecken
Tina Flecken

Die Übersetzerin Tina Flecken erzählt von ihrer Arbeit mit isländischer Literatur und gibt Kostproben ihres Schaffens. Moderieren wird die Bonner Krimiautorin Alexa Thiesmeyer. 

Tina Flecken, geboren 1968, studierte Skandinavistik, Anglistik und Germanistik in Köln und Reykjavík.

Nach mehrjähriger Tätigkeit im Verlags- und Kulturbereich übersetzt sie Prosa und Lyrik aus dem Isländischen, u.a. von Sjón, Andri Snær Magnason und Yrsa Sigurðardóttir. Sie wirkte mit an der hochgelobten Neuübersetzung der Isländersagas.

Alexa Thiesmeyer lebt in Bonn. Sie schreibt Kriminalromane und meist kriminelle Geschichten, seit mehr als zwei Jahrzehnten Theatertexte – Komödien, Satiren und Sketche für Erwachsene und Kinder.

Faszination Island – Faszination Literaturübersetzung

Tina Flecken
Tina Flecken

Ein ganz besonderes Lesungsformat gibt es am kommenden Freitag, 9. März 2018 um 19.30 Uhr in den Freiräumen. Direkt im Anschluss an die Vernissage zur Ausstellung „Dimensionen nah und fern“ erzählt die Übersetzerin Tina Flecken von ihrer Arbeit mit isländischer Literatur und gibt Kostproben ihres Schaffens. Moderieren wird die Bonner Krimiautorin Alexa Thiesmeyer.