Ursula Kosser nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise in „Die geheimnisvolle Welt der Tagebücher unbekannter Menschen“

Ursula Kosser
Ursula Kosser
Ursula Kosser - Die geheimnisvolle Welt der Tagebücher unbekannter Menschen
Ursula Kosser – Die geheimnisvolle Welt der Tagebücher unbekannter Menschen

„Die geheimnisvolle Welt der Tagebücher unberühmter Menschen“ erforscht von Ursula Kosser. Seit einigen Jahren haben diary slams, Tagebuchprojekte in Zeitungen, Funk und Fernsehen großen Zulauf. Diesen Trend hat Ursula Kosser aufgegriffen. Sie stellte Kindern, Jugendlichen, Männern und Frauen, unabhängig von Alter, Beruf oder Bildung die Frage: „Schreibst Du, Schreiben Sie eigentlich Tagebuch?“ Eigentlich rechnete Kosser mit peinlichem Schweigen oder im schlimmsten Fall mit einem berechtigten „Was geht Dich das an?“ Was sie dann tatsächlich erlebte, war verblüffend. Denn die meisten antworteten mit einem schlichten „Ja“ und erlaubten ihr auch noch, in ihren intimsten Bekenntnissen zu stöbern und Teile daraus zu veröffentlichen. Der Prozess der Recherche und das gemeinsame Lesen in Tagebüchern Unberühmter bilden die Rahmengeschichte für ihr liebenswertes Buch. Es geht in ihnen um die ganz großen Gefühle von Menschen — und da ist es ganz gleich, ob der Tagebuchschreiber über Sex, Gott und Zukunft nachdenkt, im Tagebuch der Exfrau schnüffelt oder der Teenie überlegt, wie er den Eltern die letzte Sechs in Mathe beibringen kann. Ursula Kosser nimmt die Zuhörer mit auf eine bezaubernde Reise in die Welt der Tagebücher und die ganz großen Gefühle der Menschheit.

Zur Autorin

Ursula Kosser wurde 1958 in Bonn geboren, dort studierte sie Geschichte und evangelische Theologie und arbeitet seit über 30 Jahren als Journalistin. Unter anderem war sie neun Jahre als Redakteurin beim Spiegel im Bonner Hauptstadtbüro tätig. Von 2000 bis 2014 war sie Chefin vom Dienst für RTL und n-tv im Landesstudio München. Seither lebt sie als freie Journalistin und Autorin in Bonn.

Faszination Tagebuch – Ursula Kosser zu Gast in den Freiräumen

Ursula Kosser
Ursula Kosser

Total stolz war ich auf mein erstes Tagebuch, das ich mit etwa zwölf Jahren geschenkt bekam. Ganz wichtig war das kleine silberne Schloss mit dem winzigen Schlüssel. Es gab mir das Gefühl, dass meine Träume, Sorgen und Nöte dort sicher aufgehoben waren. Tatsächlich hineingeschrieben habe ich höchst selten. Entweder war ich zu glücklich und hatte keine Zeit fürs Schreiben oder war so in Tränen aufgelöst, dass die Tinte verlaufen wäre. Für die Banalitäten des Alltags, war mir mein Tagebuch zu schade.

Glücklicherweise ist die Journalistin und Autorin Ursula Kosser zahlreichen Menschen begegnet, die fleißig Tagebuch geschrieben haben und auch noch so offen waren, ihr Einblicke in ihre intimsten Gedanken zu gewähren. Entstanden ist dabei das spannende Buch „Die geheimnisvolle Welt der Tagebücher unberühmter Menschen“, das Ursula Kosser am 30. Januar 2018 um 15.30 Uhr in den Freiräumen in Bonn-Vilich-Müldorf vorstellt.