Karin Büchel liest aus Ihrem Regio-Krimi „Das Wäldchen“ in den Freiräumen

Karin Büchel
Karin Büchel
Karin Büchel - Das Wäldchen
Karin Büchel – Das Wäldchen

Zur Autorin

Karin Büchel ist Diplom-Pädagogin und Autorin aus Bonn-Beuel. Sie schreibt Regionalkrimis, Kurzgeschichten und Geschichten über Frauen und Männer und über die komischen Seiten des Lebens. Häufig angereichert mit einer Prise schwarzen Humors. Sie hält Lesungen und hat Bücher im Brighton Verlag und im BoD-Verlag veröffentlicht. Im Juni 2019 erschien ihr neuer Krimi „Das Wäldchen”.

Zum Inhalt

Ein Knochenfund in den Siegauen stellt die Beueler Polizei vor ein Rätsel. Untersuchungen der Rechtsmedizin ergeben, dass es sich um menschliche Überreste handelt, die mindestens 20 Jahre alt sind. Kommissar Willi Wipperfürth verfolgt eine Spur, die ihn zu einem nicht aufgeklärten Vermisstenfall führt. Er setzt alle Hebel in Bewegung, um Licht ins Dunkel zu bringen. Dabei sticht er in ein Wespennest und kann nicht vermeiden, dass seine Ermittlungen Einfluss auf sein Privatleben haben. Als dann auch noch ein alter Freund auftaucht und im Rhein eine Wasserleiche gefunden wird, gerät er an seine Belastungsgrenze.

Gitta Edelmann liest bei einer kleinen Teatime aus „Canterbury Symphony“ in den Freiräume

Gitta Edelmann by Sarah Koska
Gitta Edelmann by Sarah Koska
Gitta Edelmann - Canterbury Symphony
Gitta Edelmann – Canterbury Symphony

Zur Autorin

Geboren wurde Gitta Edelmann 1961 in Offenburg. Nachdem sie allerlei gelernt hatte, arbeitete sie als Übersetzerin in Bonn, Rio de Janeiro, Freiburg und Edinburgh. Seit 1992 lebt sie in Bonn, wo sie viele Jahre lang Fremdsprachenlehrerin aber auch Stadtführerin war, bevor das Schreiben überhand nahm.

Sie spricht Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch, ah ja … und Badisch! Wie ihre Heldin Ella singt sie im Chor (Alt) und liebe Musik – nur wenn sie schreibt, muss alles ganz still sein!

Gitta Edelmann habt vier erwachsene Kinder und etwa 50 nicht-eigene Kinder, die sie in einer Offenen Ganztagsgrundschule mitbetreue. Und ja, auch mit denen schreibt sie Geschichten oder malt Muster! So entstand ihr Buch „Zendoodle für Kinder“.

Zum Inhalt

Auf Bitten des Pub-Besitzers Canny ist Ella Martin, Liebesromanautorin und Hobby-Detektivin, nach Schottland gereist. Sie soll dort nach dem Rechten sehen, denn Cannys Tante Flora behauptet, in ihrem Altenheim bestohlen zu werden. Oder wird die alte Dame langsam dement, wie die Leiterin von Scorrybreac House es behauptet? Ella nutzt die Reise in den Norden auch, um sich über ihre Gefühle für Detective Inspector Alex Drake klar zu werden. Sie träumt von einsamen Wanderungen und gemütlichen Schreibabenden mit einem Gläschen Whisky. Doch bei ihrer Ankunft auf der Isle of Skye wirkt die alte Dame auf Ella kein bisschen verwirrt. Dafür scheinen einige Leute in Scorrybreac House Geheimnisse zu haben: der charmante Witwer ebenso wie die blauhaarige Krankengymnastin. Was bleibt Ella anderes übrig, als den Dingen auf den Grund zu gehen?

www.gitta-edelmann.de

Hendrik Berg liest aus „Kalte See“ in den Freiräumen

Hendrik Berg
Hendrik Berg
Hendrik Berg - Kalte See
Hendrik Berg – Kalte See

Zum Autor

Hendrik Berg wurde 1964 in Hamburg-St. Pauli geboren. Nach einem Studium der Geschichte in Hamburg und Madrid arbeitete er als Journalist und Werbetexter (nachdem er sich vorher u.a. als Taxifahrer, Fußmodel, Küchenhilfe und Cartoonist durchschlug). Seit 1996 verdient er seinen Lebensunterhalt mit dem Schreiben von Drehbüchern. 2012 erschien sein erster Roman „Dunkle Fluten“, der im brandenburgischen Spreewald spielt. 2014 erschien dann „Deichmörder“, der erste von mittlerweile fünf Bänden um den Kommissar Theo Krumme, den es von Berlin nach Nordfriesland zieht. Hendrik Berg wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Köln.

http://www.hendrik-berg.de/

Zum Inhalt

Mitten in der Hochsaison wird auf der Insel Föhr die Leiche einer jungen Frau am Strand entdeckt. Kommissar Krumme und seine Kollegin Pat ermitteln diskret, um keine Panik aufkommen zu lassen. Doch schnell erhärtet sich der Verdacht, dass sie einem grausamen Serienkiller auf der Spur sind, der schon in anderen Teilen Deutschlands gemordet und nun den Weg auf die beschauliche Insel gefunden hat. Als die Presse davon Wind bekommt, gerät der Kommissar unter Druck. Wenig hilfreich scheint da zunächst das überraschende Auftauchen von Krummes Freund Harke, der zur Lösung des Falls auf seine ganz eigene, unkonventionelle Art beitragen möchte …

Presse

„Elegant gegen den Strich üblicher Spannungsromane gebürsteter Thriller  (…) Bergs vielschichtiger erzählerischer Mix aus raffinierter Story, Mythen, Landschaft und einer Prise Humor lässt nicht nur Krimileserherzen höher schlagen.“

Kölner Stadt-Anzeiger

Die MörderMitzi in den Freiräume – Isabella Archan liest aus „Die Alpen sehen und sterben“

Isabella Archan
Isabella Archan
Isabella Archan - Die Alpen sehen und sterben
Isabella Archan – Die Alpen sehen und sterben

Zur Autorin

Isabella Archan wurde 1965 in Graz geboren. Nach Abitur und Schauspieldiplom folgten Theaterengagements in Österreich, der Schweiz und in Deutschland. Seit 2002 lebt sie in Köln, wo sie eine zweite Karriere als Autorin begann. Neben dem Schreiben ist Isabella Archan immer wieder in Rollen in TV und Film zu sehen, unter anderem im Kölner „Tatort“, in der „Lindenstraße“ und in „Diese Kaminskis“, und mit ihrem eigenen Programm zu ihren Krimis auf der Bühne.

Zum Buch

in Mord auf der Brücke in Kufstein. Die einzige Zeugin ist Mitzi, eine naive junge Frau, die in ihrer Kindheit traumatisiert wurde. Kann die ehrgeizige Inspektorin Agnes Kirschnagel ihr Glauben schenken? Je mehr Zeit vergeht, desto mehr Menschen sterben. Und der Killer findet immer größeren Gefallen an der „MörderMitzi“.

Bühnenpräsenz und Ausstrahlung – Workshop mit Isabella Archan

Workshop Isabella Archan
Workshop Isabella Archan
Workshop Isabella Archan
Workshop Isabella Archan

Zum Inhalt

Leichtigkeit und Präsenz auf der Bühne bei Lesungen, Podiumsdiskussionen, Vorträgen und anderen öffentlichen Auftritten. Ein ruhiger Atem. Eine klare und kräftige Stimme. Innere Ruhe und Gelassenheit empfinden. Sich mit einer Aura positiver Energie umgehen. Die Öffentlichkeit genießen und das Publikum für sich einnehmen. Kann man diese Eigenschaften für sich ausbauen? Ja! Dazu gibt es Methoden, die mit ihrem wenigen Aufwand und ihrer großen Wirkung überzeugen. Mit kleinen Tricks, einfachen Tipps und ein wenig Übung, kann jeder seinen Auftritt in der Öffentlichkeit glanzvoller und klarer gestalten.

Kursleitung: Isabella Archan 

Nach vielen Jahren als Schauspielerin an Staats -und Stadttheatern in Österreich, der Schweiz und Deutschland, lebt Isabella Archan freiberuflich in Köln. Hier beginnt auch ihre Laufbahn als Autorin. Ihre MordsTheaterLesungen zu ihren Krimis erfreuen sich großer Beliebtheit. Hier liegt auch ihre Verbindung zwischen Bühne und Schreiben. Ihre Erfahrung teilt sie in ihren Workshops und Seminaren. Neben dem Schreiben ist die gebürtige Grazerin immer wieder im TV zu sehen, u.a. im Kölner Tatort und in der Lindenstrasse.

 

Anja Eichbaum liest aus ihrem neuen Ostseekrimi „Letzte Hoffnung Meer“

Anja Eichbaum
Anja Eichbaum - Letzte Hoffnung Meer
Anja Eichbaum – Letzte Hoffnung Meer

Zur Autorin

Anja Eichbaum stammt aus dem Rheinland, wo sie bis heute mit ihrer Familie lebt. Als Diplom-Sozialarbeiterin ist sie seit vielen Jahren leitend in der Kinder- und Jugendhilfe tätig. Frühere biographische Stationen wie eine Krankenpflegeausbildung und ein „halbes“ Germanistikstudium bildeten zugleich Grundlage und Füllhorn für ihr literarisches Arbeiten. Seit 2015 geht sie mit ihren Werken an die Öffentlichkeit. Aus ihrer Liebe zum Meer entstand ihr erster Norderney-Krimi, denn ihre Bücher verortet sie gern dort, wo sie selbst am liebsten ist: am Strand mit einem Kaffee in der Hand. Auf Eichbaums erfolgreiches Debüt »Inselcocktail« (2017) folgt nun ein Ostsee-Krimi.

Zum Buch

Ironie des Schicksals: Marie Hafen glaubt, von ihrer Krebserkrankung geheilt zu sein, als sie ermordet wird. Nicht nur die behandelnde Privatklinik, sondern die gesamte Ostsee-Region ist erschüttert. Passt der Mord in das Schema zweier ähnlicher Fälle? Die Schweriner Mordkommission ist sich uneinig. Gut, dass der neue Ermittler Dr. Ernst Bender auf Polizeipsychologin Ruth Keiser und den Norderneyer Polizisten Martin Ziegler trifft. Gelingt es ihnen gemeinsam, den Fall zu lösen oder geraten die Ermittlungen nun erst recht außer Kontrolle?

Land im Nebel – Nicole Peters liest aus ihrem historischen Roman

Nicole Peters by Sandra Seifen
Nicole Peters by Sandra Seifen
Nicole Peters - Land im Nebel
Nicole Peters – Land im Nebel

Nicole Peters

Nicole Peters wurde 1968 am Niederrhein geboren. Das Studium der Geografie führte sie nach Bonn, wo sie anschließend im Lektorat eines Verlags arbeitete. Heute lebt und arbeitet sie mit ihrem Mann in Hennef an der Sieg, weiterhin nicht weit vom Rhein. Sie ist Mitglied der »Literaturwerkstatt Hennef« und der »Mörderischen Schwestern«. Der Gewinn bei einem Schreibwettbewerb mit Nele Neuhaus im Jahr 2016 motivierte sie, mit ihren Werken an die Öffentlichkeit zu treten. Ihr Wunsch, die Geschichten hinter den Toren alter Gemäuer zu ergründen, hat sie zu ihrem ersten historischen Roman inspiriert.

Land im Nebel

GETEILTES RHEINLAND Im Herbst 1796 liegt Frankreich im Krieg mit den Monarchien Europas. Die Revolutionstruppen sind bis an den Niederrhein vorgerückt, die Bündnisstaaten stellen sich dieser Expansion entgegen. Im Herzogtum Berg kämpft die junge Adelige Johanna derweil um ihre eigene Unabhängigkeit. Sie begehrt gegen eine Heirat auf und mischt sich in die Bewirtschaftung des Familiengutes ein. Als sie bei Kloster Bödingen dem Franzosen und vermeintlichen Mönch Henri begegnet, bringen sie ihre Gefühle zu ihm zwischen alle Fronten …

Brandmord – Krimilesung mit Alexa Thiesmeyer

Alexa Thiesmeyer
Alexa Thiesmeyer
Alexa Thiesmeyer - Brandmord
Alexa Thiesmeyer – Brandmord

Alexa Thiesmeyer

Alexa Thiesmeyer ist Juristin, war freie Journalistin und hat zahlreiche Theaterstücke geschrieben, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgeführt werden. Es kamen etliche Kriminalgeschichten hinzu, die in Anthologien veröffentlicht sind. Im Jahr 2010 erschien ihr erster Kriminalroman, später die erfolgreiche Serie mit dem Duo Pilar Álvarez-Scholz und Privatdetektiv Freddy Stieger – „Kottenforst“, „Melbtal“, „Adenauerallee“, „Venusberg“ und „Brandmord“.

Brandmord

Brandstiftung, Mord und ein halbes Dutzend Verdächtige – ein Alptraum für Birte und Peter beim Umzug von Bonn in die Idylle am nördlichen Eifelrand. Die Brandruine ist nebenan, das Opfer ein umstrittener Architekt und engagierter Tierschützer. Birte möchte schnellstens wieder wegziehen. Peter will bleiben. Aber die Polizei kommt nicht voran. Jeder Nachbar hütet ein Geheimnis, auch Birte verbirgt etwas. Und der Privatdetektiv der Witwe hat keine bessere Idee, als alle Verdächtigen zu einem Grillabend zusammenzutrommeln. Der Mörder ist anwesend und reagiert …
Der fünfte Fall für Freddy und Pilar – das Duo, das sich geschworen hatte, nie wieder zu ermitteln.